Film: SORATOBU TAIYA Recall

30/03/2020 19:00 - 21:00
Japanisches Kulturinstitut
Phone:+49 (0) 2 21 / 94 05 58 0
Address: Universitätsstraße 98, 50674 Köln

Spannung und Mystery im japanischen Film

27. Februar bis 30. März 2020

2018 / 120 Min., OmeU Regie: MOTOKI Katsuhide

Zur Vertuschung seiner ungeliebten Vergangenheit wird ein aufstrebender Musiker zum Mörder (Zerbrechliches Schicksal), eine Theaterschülerin erkennt bei einem Todesfall im Bühnenstück Parallelen zu ihrem eigenen Leben (Tragödie von „W“) und eine schwer erkrankte Geisha hadert mit ihrer Liebe für einen Verbrecher (Yumechiyos Tagebuch). In der Geschichte über einen jungen Mörder treten die Ängste der modernen Gesellschaft zutage (Nobody to Watch Over Me) und der zweite Teil von SONO Sions „Hass-Trilogie“ dreht sich um einen eiskalten Serienkiller (Cold Fish). Basierend auf einer Mangavorlage richten Virus infizierte Zombies ein blutiges Spektakel an (I am a Hero) und ein nicht dingfest gemachter fünffacher Mörder taucht auf, nachdem seine Tat verjährt ist (Memoirs of a Murder). Schließlich findet der Chef einer Spedition heraus, dass ein vermeintlicher Verkehrsunfall kein zufälliges Unglück war (Recall).

Alle Filme nur für Zuschauer ab 18 Jahren!

Mit freundlicher Unterstützung durch Rapid Eye Movies und Kazé Movie

Aufrufe: 13

Related upcoming events

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung