Schwerpunktimpfung in Bickendorf

Bis zum 31. Juli 2021 werden die Schwerpunktimpfungen fortgesetzt. Das mobile Impfangebot finden Sie an diesen Tagen an verschiedenen Standorten im Stadtgebiet.

Brauche ich einen Termin:

Nein! Einfach vorbeikommen!

Was muss ich mitbringen?

  • Impfausweis (sofern vorhanden)
  • Personalausweis oder vergleichbares offizielles Dokument. Dies dient zur Überprüfung der Impfberechtigung.

Die ärztliche Impfaufklärung erfolgt vor Ort.

Wer kann sich impfen lassen:

Impfberechtigt sind ausschließlich Personen ab 16 Jahren.
16- und 17-Jährige müssen vor der Impfung (sie erhalten ausschließlich Biontech) eine schriftliche Einwilligung und eine Unterschrift auf dem Aufklärungsmerkblatt durch ihrer/ihres Erziehungsberechtigten auf den nachstehenden Vordrucken des Robert Koch-Instituts und eine Ausweiskopie eines/einer Erziehungsberechtigten vorlegen. Werden sie von einer Erziehungsberechtigten Person zur Impfung begleitet, genügt die schriftliche Einwilligung und das unterschriebene Aufklärungsmerkblatt des/der Erziehungsberechtigten.

Einwilligungserklärung – Vordruck Robert Koch-Institut

Aufklärungsmerkblatt – Vordruck Robert Koch-Institut

Welcher Impfstoff wird verimpft?

Verimpft wird vornehmlich der mRNA-Impfstoff von BionTech. Die Vektorimpfstoffe von Johnson & Johnson sowie AstraZeneca runden das niederschwellige Impfangebot ab.

Personen, die mit dem Impfstoff von AstraZeneca geimpft werden möchten, erhalten ihre Zweitimpfung im Impfzentrum der Stadt Köln, wahlweise mit einer zweiten Dosis von AstraZeneca oder einem mRNA-Impfstoff (Kreuzimpfung). Auch wer mit Biontech geimpft wird, erhält seine Zweitimpfung im Impfzentrum.

Bickendorf:
Rochusplatz, 28. Juli 2021 von 12 bis 18 Uhr

Aufrufe: 12

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung