Schlagwort: Corona

Tagestipp in Zeiten von Corona: Galerienbummel

Im Gegensatz zu den Museen dürfen Kunstgalerien unter Wahrung der Hygieneauflagen öffnen (ist das Einzelhandel?). Hier einige Links: Überblick über aktuelle Ausstellungen: https://www.koelngalerien.de/?venueType=1098 K1, ein Zusammenschluss von Kölner Innenstadt-Galerien: http://www.k1-galerien-koeln.de/ Überblick über Düsseldorfer und Kölner Galerien: https://www.dc-open.de/venues   Aufrufe: 666

Köln-Tag in den Kölner Museen – endlich wieder “in echt”

Seit dem 5. Mai dürfen Museen wieder öffnen. Am ersten Donnerstag im Monat sind die Kölner Museen für alle Kölner Bürger, die sich als solche ausweisen können, eintrittsfrei zugänglich. Dies gilt seit Januar nicht mehr nur für die feste Sammlung, sondern auch für die Sonderausstellungen! Beim KölnTag am 2. Juli sind die Museen sind bis

Tagestipp in Zeiten von Corona: Freitag

Freitag, 19. Juni um 20.30 Uhr im Odonien,, Hornstr. 25,50823 Köln, Einlass ab 17 Uhr Margaux & die Banditen – Edelweißpiraten-Tour Margaux & die Banditen – Die Edelweißpiraten-Tour 2020 zu Gast im Global Music Club Cologne – live + Internet-Stream auf Global Music Club Cologne – Internet-Stream https://dringeblieben.de/videos/margaux-die-banditen-edelweipiraten-tour Die polnisch-deutsche Chanteuse Margaux Kier und ihre

Gratis E-Books (zeitlich begrenzt)

Update 4.6.2020: Kostenloses Kinderbuch Auch wenn die Kitas eingeschränkt wieder öffnen dürfen, bleibt das Thema aktuell. Kinder aus ländlichen Gegenden sehen vielleicht erstmals Menschen mit Maske auf der Straße und sind irritiert. Andere wundern sich, warum die älteren Geschwister immer noch nicht in die Schule gehen. Roman Jungblut (Autor) und Claus Daniel Herrmann (Illustration) haben

Kölner Galerien

Köln hat eine vielfältige Galerienszene. Seit Anfang Mai dürfen neben Museen auch Galerien wieder öffnen, einige tun es auch. Ab dem 3. Juni zeigt die Galerie Werner Klein bis zum 2. Juli 2020 eine Ausstellung unter dem Obertitel “Die Vielfalt der Farbe”. Auf eine Vernissage wird verzichtet. http://www.galeriewernerklein.de/ Aktuell sind in der Galerie Karsten Greve

Hochschule für Musik und Tanz – Videos

Weil ein Großteil ihres Veranstaltungsprogramms entfallen muss, verlegt auch die Hochschule für Musik und Tanz ihre Konzerte auf eine Videoplattform: https://www.hfmt-koeln.de/veranstaltungen/digitales-veranstaltungsangebot/konzerte.html Aufrufe: 233

United we stream

19. Mai, 19 bis 0 Uhr: Mehrere Clubs sowie Arte Concert haben sich zu einem Streamingdienst zusammen getan und veröffentlichen regelmäßig Livestreams aus Berliner Clubs: https://unitedwestream.berlin/   Am 19. Mai ab 19 Uhr gibt es den nächsten Stream: https://unitedwestream.berlin/stream/200519-53-live-from-fluxbau-riverside-studios/ Aufrufe: 713

Vorläufig: Ermäßigter Eintritt in verschiedenen LVR-Museen

Museen dürfen wieder öffnen, Einschränkungen sind überall zu erwarten, zum Beispiel bei Führungen und Sonderveranstaltungen. In mehreren Museen des Landschaftsverbands Rheinland (LVR) war deswegen bis vor Kurzem der Eintritt frei, mittlerweile zahlen Erwachsene einen ermäßigten Eintritt, Kinder und Jugendliche dürfen ohnehin eintrittsfrei ins Museum. Dies gilt für die Dauerausstellungen, Sonderausstellungen können zusätzlich Eintritt kosten. Maskentragen,

Tagestipp: Virtueller Tanz in den Mai

“Virtuell” ist in diesen Tagen das Synonym oder der Euphemismus für “vor dem Bildschirm hocken”. Wer dennoch in den Mai tanzen möchte, findet ausreichend virtuelle Gelegenheiten. Hier ein paar Tipps:   Tanzschule Frieling, live am 30. April 2020 ab 20 Uhr: https://www.youtube.com/watch?v=766_Y6pXQr0 Boarisch Tanzen, 3. Mai, 19 bis 20 Uhr, auf zoom Der Arbeitskreis Zukunft

Lockdown-Serie: “Drinnen”

Man setze eine Handvoll großartiger Schauspieler vor ihren Laptop, natürlich “Drinnen”. Die anfängliche Skepsis (so schnell zusammengeschustert, Trittbrettfahrer…) der Verfasserin wich Begeisterung, diese Serie ist wirklich schräg und lustig. https://www.zdf.de/serien/drinnen-im-internet-sind-alle-gleich Aufrufe: 427

Tagestipp: Virtueller Rundgang im Museum Schnütgen

Digitalisierung in Kölner Museen Die aktuelle Situation schafft mehr Aufmerksamkeit für digitale Angebote in unterschiedlicher Qualität, von der reinen Diaschau bis zum 3D-Erlebnis. Das Museum Schnütgen präsentiert seit dem 29. April sienen 360-Grad-Rundgang, nutzbar auf allen mobilen Endgeräten. Die Möglichkeit, Details zu zoomen, gerät schnell an ihre Grenzen, es entschädigt die unterhaltsame Audioführung. https://museum-schnuetgen.de/rundgang/ Aufrufe:

Tagstipp in Zeiten von Corona: Virtuelle Lesung

Christian Sepp, “Ludovika. Sisis Mutter und ihr Jahrhundert”. Über “Sissi” alias Elisabeth Amalie Eugenie, Herzogin in Bayern, Herzogin in Bayern und, durch Heirat, Kaiserin von Österreich sowie Königin von Ungarn, wurde ausreichend gefilmt und geschrieben. Der Autor beschäftigt sich mit der Biographie ihrer Mutter Ludovika Wilhelmine. https://christian-sepp.de/virtuelle-lesung-ludovika/ Aufrufe: 258

Tagestipp in Zeiten von Corona: Kölnpfad

Der Kölnpfad – 171 Kilometer rund um die Domstadt https://www.koelner-eifelverein.de/koelnpfad/ Alle Etappen-Anfangs- und Endpunkte sind mit dem ÖPNV erreichbar. Achtung: Etappe 6 wird aktuell wegen der Bauarbeiten an der Mülheimer Brücke verlegt. Aufrufe: 277

Tagestipp in Zeiten von Corona: Masken basteln?

Dies wird kein neuer Beitrag zu den Diskussionen um Sinn und Unsinn von Mundschutz. An Gemeinplätzen steht fest: 1. Hochwertige Masken sollten den Menschen überlassen bleiben, die sie bei ihrer Arbeit brauchen, zum Beispiel Pflegekräften. 2. Ein Mundschutz schützt vor allem andere Menschen. Die Bundesregierung empfiehlt das Tragen unter anderem in öffentlichen Verkehrsmitteln. Anleitungen zum

Tagestipp in Zeiten von Corona: Johannes-Passion am Karfreitag

Johannes-Passion zum Mitsingen am 10. April, 15 Uhr Das Konzert sollte der Höhepunkt des Leipziger Bachfestes werden. 5000 Gäste sollten bei der Aufführung der Johannes-Passion auf dem Marktplatz mitsingen, Orientierung bieten sollte die Musik im Kammermusikformat. Wegen Einreiseverboten können viele Künstler nicht kommen, das Publikum von 60+ gehört zur Risikogruppe. Plan B: Das Trio “Podium

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung